es ist jetzt Zeit ...

Gemeinsam lebenswerter und klimafreundlicher in Hessen…
Zeit für die Verkehrswende in Hessen!

Liebe engagierte NaturFreunde:innen in Hessen,

habt Ihr auch genug von den negativen Auswirkungen des Verkehrs auf die Gesundheit und Lebensqualität von Mensch und Natur? Lärm und Schadstoffe belasten unsere Gesundheit, Lebensräume von Tieren und Erholungsgebiete für Menschen vernichtet er, die Städte stehen vor dem Verkehrskollaps. Derzeit ist der Verkehrssektor in Deutschland größter Energieverbraucher und zweitgrößter Verursacher von Treibhausgasen. Seit 1990 sind die Emissionen nicht gesunken und wenn nichts geschieht, wird das Verkehrsaufkommen in den nächsten zehn Jahren weiter zunehmen.

Wie können wir jetzt gemeinsam als NaturFreunde und als einzelne Personen mit diesem Sorgenkind Verkehr umgehen? Bringen wir gemeinsam die Verkehrswende oder besser noch eine Mobilitätswende in Hessen zum Erfolg!

Seit über 125 Jahren setzen wir NaturFreunde uns für den Schutz von Natur und Umwelt ein. Aus dieser Tradition heraus engagieren wir uns aktuell in dem Bündnis „Verkehrswende in Hessen“ für ein Verkehrswendegesetz. Ziel ist eine klimafreundlichere und sichere Verkehrspolitik in Hessen. Doch nur gemeinsam mit Euch können wir aktiv etwas voranbringen!

Wir laden Euch ein, dieses Vorhaben mitzugestalten. Der schöne Nebeneffekt: ein verstärktes Netzwerk und ein miteinander und voneinander Lernen unter den Ortsgruppen, Häusern und NaturFreund:innen. Nutzen wir dieses Volksbegehren für ein hessisches Verkehrswendegesetz, für eine umweltfreundlichere, gute Mobilität für alle und für ein stärkeres Miteinander innerhalb des NaturFreunde Verbands.

Das Volksbegehren in Hessen:

Ein Trägerkreis verschiedener Verkehrsverbände wie ADFC Hessen, VCD, Fuß e.V., Radentscheide und weitere unterstützende Organisationen, u.a. BUND, Greenpeace und auch die NaturFreunde Hessen haben einen juristisch geprüften Gesetzentwurf „Gesetz zur Umsetzung der Verkehrswende“ erarbeitet. Seit September sammelt dieses Bündnis Unterschriften, um die Zulassung des Volksbegehrens formell zu beantragen. Dieses Verkehrswendegesetz umfasst sowohl Veränderungen des bestehenden hessischen Straßenverkehrsgesetzes, des hessischen ÖPNV-Gesetzes, sowie ein neues Mobilitätsgesetz. Dabei geht es vor allem um eine gute Mobilität für alle, mehr Verkehrssicherheit, eine höhere Lebensqualität in Städten und Gemeinden in Hessen.

Erreicht werden soll dies u.a. durch:die Anbindung aller hessischen Orte an öffentliche Verkehrsmittel in stündlicher Mindesttaktung zwischen 5 und 23 Uhr

  • direkte Verbindungen kleiner Orte an Oberund Mittelzentren
  • die Trennung von Radund Fußverkehr
  • die Förderung des Fußverkehrs und Radverkehrs in Stadt und Land
  • attraktive Alternativen zum Autoverkehr in ländlichen Regionen

Der Anteil des umweltfreundlichen Verkehrs, also zu Fuß gehen, Radfahren und öffentlicher Verkehr, soll von derzeit 43% auf mindestens 65% erhöht werden.

Anfang September 2021 ist die Unterschriftensammlung für dieses Volksbegehren angelaufen. Bis Juni 2022 wollen wir dazu beitragen, dass viel mehr als die erforderlichen 45 000 Unterschriften vorliegen. Dies soll den politischen Druck erhöhen und evtl. weitere Stufen und Kosten minimieren, die zur Zulassung des Volksbegehrens nötig sind.

Nach den gesetzlichen Vorgaben können alle Wahlberechtigten mit Wohnsitz in Hessen unterzeichnen. Die Unterschriften können nicht digital, sondern nur auf dem offiziellen original Papierbogen geleistet werden. Keine eigenen Kopien, keine Unterschriften im Internet sind möglich. Deshalb werden Unterschriften zurzeit vor allem bei Veranstaltungen und in Sammelstellen erfasst.

Am Naturfreundehaus Rüsselsheim gibt es die Bögen, ihr könnt sie gemütlich bei uns ausfüllen und dalassen, wir leiten sie dann weiter.

Auch bei Radsport Herrmann in der Innenstadt und bei Martin Steinborn, Rü. Königstädten, Blauer See, Im Steinigrod 22 gibt's Formulare und können auch da zurückgegeben werden.

www.verkehrswende-hessen.de

Hinweis schließen

Cookies helfen den Naturfreunden Rüsselsheim, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.